RitualChor

In Luzern und dem Zürcher Oberland

Der RitualChor ist entstanden aus den vielen rituellen Chören, die Susanna Maeder über einen Zeitraum von 27 Jahren aufgebaut und geleitet hat. Lange Zeit fanden zwei mal im Jahr offene Singanlässe in Luzern und Zürich statt, an denen die Chöre ihren Kreis öffneten und zum gemeinsamen Singen einluden. Viele Menschen strömten jeweils in die Kirchen (in Luzern zur Wintersonnwende sind es inzwischen über 1000)  um gemeinsam die rituellen Gesänge anzustimmen. Diese Form des Singens bewegt und berührt die Herzen und ist eine aktiv gelebte Form von lebendiger inter- oder auch überreligiöser Spiritualität.

 

2017 entstand ein grösseres Singprojekt, welches sich auf offene Singanlässe in Kirchen fokussiert.

Ziel ist die Verbindung in vielerlei Hinsicht: Einerseits Verbindung zu sich selber und zu einer lebendigen Spiritualität, aber auch Verbindung von Menschen und deren Religionen über das Singen. Dies soll in den sakralen Räumen unserer Kultur, den Kirchen stattfinden. Die Kirchenräume sind Symbol für den inneren Tempel und tragen die Erinnerung an unsere christliche Wurzeln im Ur- und Grundgedanken in sich. Im gemeinsamen Singen in den Kirchenräumen liegt darum ein Heilungs-Potential von uralten kulturellen und kollektiven Verletzungen.


Geleitet werden diese Singanlässe von Susanna Maeder, mitgetragen von einem verbindlichen Stammchor, der die rituellen Lieder regelmässig einübt und vertieft.

 

Der RitualChor singt sich mit den Menschen durch verschiedene Lebensthemen wie z.B. den Bezug zur Natur und deren Zyklen, die Ehrung des weiblichen und des männlichen Prinzips, die Verbindung mit Themen wie Liebe, Transzendenz, Leben und Sterben, Lieder zur Heilung und Segnung, zum Loslassen und Neubeginnen.

Zu thematischen Anlässen werden Lieder aus der ganzen Welt gesungen. Dies macht den RitualChor auch geeignet, an Lebensübergängen mit und für die Menschen zu singen.   


Ritualchor zum Anhören

Zur Wintersonnwende 2019 kamen einmal mehr über 1000 Menschen in der  St.Karlikirche Luzern zum gemeinsamen Singen zusammen. Jedes Jahr aufs Neue ein grosses Geschenk kurz vor Weihnachten!
Eine CD mit den Liedern zum Thema "Die Stille - das Licht - die Quelle" kann bei Kay Furrer unter folgenden E-Mail-Adresse für CHF 15.- bestellt werden:

furrer.kay@gmail.com

 

Einen Eindruck von offenen Singanlässen geben auch folgende Filme auf youtube:

Aktuell


Wintersonnwende 2020

Das offene Singen zur Wintersonnwende fand im 2020 als Livestream statt. Wer noch nachträglich mitsingen will, der kann dies über diesen Link tun:

https://vimeo.com/487998493

Und hier das Textblatt mit den Gitarrenakkorden dazu:

Textblatt Livestream

 
Neue CD mit rituellen Liedern

In diesem Corona-Jahr ist eine CD entstanden mit rituellen Liedern von Susanna, gestaltet mit synfonischer Musik. Das Album "Prayer for the goddess"  kann auch über Spotify downgeloadet werden.

Bestellung, Hörproben und Infos:

www.susanna-maeder.ch

 

 Corona und Singen

Leider können die Singanlässe zur Zeit wegen Corona nicht stattfinden.
Dies, obwohl es nun schon einige Studien gibt, dass beim sprechen und singen gleich viel Aerosole ausgestossen werden.

Siehe hier:

https://www.srf.ch/play/tv/schweiz-aktuell/video/corona-krise-chorsingen-aber-mit-abstand?urn=urn:srf:video:b1a64f9e-7786-4ed2-bc65-ea7ac9580289

 

Vor allem ab Minute 12.

Halten wir das innere Licht hoch und freuen uns auf Zeiten, wo gemeinsames Singen wieder möglich sein wird.